Ihr Warenkorb:
Es sind zur Zeit keine Produkte im Warenkorb
Famile Hothum in Bewegung
Die Geschichte

In der Familie Hothum wird seit fünf Generationen Weinbau betrieben. Unser Ur-Urgroßvater Christoph Hothum führte schon im 19. Jahrhundert in Aspisheim einen Weinbaubetrieb. Damals war er ein für die Gegend typischer traditioneller Gemischtbetrieb. In diesem wurde neben Weinbau zusätzlich noch Ackerbau und Viehzucht betrieben. Dies blieb auch über drei Generationen die Lebensgrundlage für die Familie. Erst die vierte Generation mit Karlfried und Regina Hothum beschritten neue Wege. Mit viel Mut und Unternehmergeist spezialisierten sie den Betrieb ausschließlich auf Weinbau und stellten ihn 1989 auf ökologische Wirtschaftsweise um. Somit gehören sie zu den Pionieren des Öko-Weinbaus. Diese ökologische Weinkultur wird jetzt in der fünften Generation von Andreas und Christoph Hothum erfolgreich fortgesetzt.

In der Familie Hothum wird seit fünf Generationen Weinbau betrieben. Unser Ur-Urgroßvater Christoph Hothum führte schon im 19. Jahrhundert in Aspisheim einen Weinbaubetrieb. Damals war er ein für die Gegend typischer traditioneller Gemischtbetrieb. In diesem wurde neben Weinbau zusätzlich noch Ackerbau und Viehzucht betrieben. Dies blieb auch über drei Generationen die Lebensgrundlage für die Familie. Erst die vierte Generation mit Karlfried und Regina Hothum beschritten neue Wege. Mit viel Mut und Unternehmergeist spezialisierten sie den Betrieb ausschließlich auf Weinbau und stellten ihn 1989 auf ökologische Wirtschaftsweise um. Somit gehören sie zu den Pionieren des Öko-Weinbaus. Diese ökologische Weinkultur wird jetzt in der fünften Generation von Andreas und Christoph Hothum erfolgreich fortgesetzt.