Ihr Warenkorb:
Es sind zur Zeit keine Produkte im Warenkorb
Versandmodalitäten

Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

Die Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

Die Lieferung erfolgt mit eigenem Fahrzeug im Rahmen unserer Auslieferungsfahrten ab einem Warenwert von 100 € frei Haus. Bei geringerem Warenwert fallen Lieferkosten in Höhe von 0,25 € pro Flasche an.
Bei Versand via DHL fallen Versandkosten in Höhe von 7,90 € je VE (bis 12 Flaschen) an. Ab 36 Flaschen Bestellmenge oder 200€ Warenwert versandkostenfrei.
Die Lieferzeit beträgt ca. 3-5 Werktage. Spezialverpackung geht zu unseren Lasten.

Bei Versand trägt der Empfänger das Transportrisiko. Erkennbare Transportschäden sind sofort beim Transportunternehmen anzumelden.

Mängelrügen wegen offensichtlich mangelhafter oder falscher Ware können nur innerhalb von 8 Tagen nach Empfang der Ware vorgebracht werden. Mängelrügen berechtigen nicht zur Minderung.

Unsere Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum rein netto zur Zahlung fällig. Zahlungen sind unter der Angabe der Rechnungsnummer an die auf der Rechnung angegebene Stelle zu leisten.

Bis zur vollständigen Bezahlung der gelieferten Ware und bis zur vollständigen Bezahlung aller aus der Geschäftsverbindung entstandenen und noch entstehenden Forderungen bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers.

Erfüllungsort für die Lieferung und Zahlung ist Aspisheim. Gerichtsstand Bingen.

Die vorstehenden Lieferungs- und Zahlungsbedingungen gelten mit der Auftragserteilung als anerkannt.

Bei Fragen zu den Erzeugnissen, Verpackung und Versand beraten wir Sie gerne.
Gerne gestalten wir eine Weinprobe, auch bei Ihnen zuhause.

Weingut am Rothes – Karlfried & Andreas Hothum GbR
Germaniastraße 46, 55459 Aspisheim bei Bingen
Fon: 06727 / 8696, Fax: 06727 / 8411
Email: info@hothum.com, bestellung@hothum.com
USt.-IdNr. DE 148 923 780

Bankverbindung: Sparkasse Rhein-Nahe
Konto 300 613 78 ; BLZ 560 501 80
IBAN:DE06 5605 0180 0030 0613 78
SWIFT-BIC:MALADE51KRE

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt am Tag nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.
Der Verkäufer hat stets die Kosten der Hinsendung und grundsätzlich die Kosten der Rücksendung zu tragen. Sie haben hingegen im Fall einer vorherigen vertraglichen Vereinbarung die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

Die Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

Die Lieferung erfolgt mit eigenem Fahrzeug im Rahmen unserer Auslieferungsfahrten ab einem Warenwert von 100 € frei Haus. Bei geringerem Warenwert fallen Lieferkosten in Höhe von 0,25 € pro Flasche an.
Bei Versand via DHL fallen Versandkosten in Höhe von 7,90 € je VE (bis 12 Flaschen) an. Ab 36 Flaschen Bestellmenge oder 200€ Warenwert versandkostenfrei.
Die Lieferzeit beträgt ca. 3-5 Werktage. Spezialverpackung geht zu unseren Lasten.

Bei Versand trägt der Empfänger das Transportrisiko. Erkennbare Transportschäden sind sofort beim Transportunternehmen anzumelden.

Mängelrügen wegen offensichtlich mangelhafter oder falscher Ware können nur innerhalb von 8 Tagen nach Empfang der Ware vorgebracht werden. Mängelrügen berechtigen nicht zur Minderung.

Unsere Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum rein netto zur Zahlung fällig. Zahlungen sind unter der Angabe der Rechnungsnummer an die auf der Rechnung angegebene Stelle zu leisten.

Bis zur vollständigen Bezahlung der gelieferten Ware und bis zur vollständigen Bezahlung aller aus der Geschäftsverbindung entstandenen und noch entstehenden Forderungen bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers.

Erfüllungsort für die Lieferung und Zahlung ist Aspisheim. Gerichtsstand Bingen.

Die vorstehenden Lieferungs- und Zahlungsbedingungen gelten mit der Auftragserteilung als anerkannt.

Bei Fragen zu den Erzeugnissen, Verpackung und Versand beraten wir Sie gerne.
Gerne gestalten wir eine Weinprobe, auch bei Ihnen zuhause.

Weingut am Rothes – Karlfried & Andreas Hothum GbR
Germaniastraße 46, 55459 Aspisheim bei Bingen
Fon: 06727 / 8696, Fax: 06727 / 8411
Email: info@hothum.com, bestellung@hothum.com
USt.-IdNr. DE 148 923 780

Bankverbindung: Sparkasse Rhein-Nahe
Konto 300 613 78 ; BLZ 560 501 80
IBAN:DE06 5605 0180 0030 0613 78
SWIFT-BIC:MALADE51KRE

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt am Tag nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.
Der Verkäufer hat stets die Kosten der Hinsendung und grundsätzlich die Kosten der Rücksendung zu tragen. Sie haben hingegen im Fall einer vorherigen vertraglichen Vereinbarung die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung